Gärten mit Seele

Winterimpressionen

Winterzeit, Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit, aber auch Zeit des Nachdenkens und des Aufbruchs. Der Garten, vermeintlich im Winterschlaf und wenn wir genauer hinschauen, doch nicht.
Viele Vögel bleiben auch im Winter Gast in unseren Gärten und freuen sich über jeden Brunnen oder Quellstein, der auch bei Frost betrieben wird und deren Wasserschwall deswegen nicht gefriert. Übrigens ist dies auch der beste Schutz für die Pumpe vor Frost- und Winterschäden!
Der Garten wird Bühne und das Stück heißt „Wintermärchen“ wenn dann der Schnee fällt, den Garten verzaubert und völlig neue, nur temporäre Bilder und Eindrücke, kreiert.
Jetzt verstehen wir, warum eine durchdachte Gartenplanung mit ausgewogenen Proportionen und ausgearbeiteten Strukturen, sowie eine auch im Detail überlegte Ausführung so wichtig ist. Der Garten mag ohne die Üppigkeit an Blattwerk und Blüten karg sein, aber langweilig ist er dann sicher nicht. Im Gegenteil, aus der Reduzierung ergibt sich der Blick auf das Wesentliche, auf seine Strukturen, auch auf die Strukturen seiner Inhalte und die der Gehölze und Bäume.
Eine andere Sichtweise, mit anderen Inhalten, mit anderen Wirkungen, auch mit anderen Effekten bringt Abwechslung im Jahresverlauf, statt Einerlei über viele Jahre hinweg.
Wir gestalten die Bühne und damit die Qualität unseres „Wintermärchen“.
Indem was wir tun und wie wir es tun geben wir den Rahmen vor, in dem sich Raureif, Schnee und Eis auf dem Brunnen oder auf dem Teich präsentieren können.

Und noch eine gute Nachricht zum Schluss, es gibt so viele schöne winterblühende Gehölze und Zwiebeln, dass wir auch im Winter nicht auf Blüte verzichten müssen.
Unverständlich bleibt nur, warum so wenige Pflanzen mit einer attraktiven Winterblüte in den Gärten anzutreffen sind?
Eine davon heißt sogar „Winterblüte“, - Chimonanthus praecox -, noch nie gehört?

Fragen Sie nach, ich helfe Ihnen gerne weiter und unterstütze Sie mit Rat und Tat, und auch mit einem guten Plan.

Ich wünsche allen eine schöne Winterzeit.

Stefan Schmidt

PS: Winterzeit, oder die „dunkle Jahreszeit“ ist auch die ideale Bühne für eine ausgewogene und stimmungsvolle Beleuchtung im Garten. Schauen Sie doch mal im Archiv nach:
Bild Gross
 
Bildergalerie: Bitte klicken!