Gärten mit Seele

Dachgärten, Oasen in der Stadt

„Platz ist in der kleinsten Hütte“ sagt man gern. Genauso verhält es sich mit Balkonen und Dachflächen, selbst kleinste Flächen gestalten wir mit Lust und originellen Ideen. So wie den kleinen Balkon in Köln, kaum 2 qm groß!

Balkongestaltung in Köln (Bilder 1-2)
Ein stimmiges Landschaftsbild ist entstanden, ein herrlicher Anblick aus dem Zimmer ins Freie, statt Blick auf Bodenfliesen und Brüstung. Darüber hinaus geben die rotlaubigen japanischen Ahorne im Sommer einen guten Sichtschutz zu den gegenüberliegenden Gebäuden und vermitteln trotz beengter Bebauung Intimität.

Dachterasse in Berlin (Bilder 3-7)
Genauso die Gestaltung der Dachterrasse in Berlin in Nähe zum Ku’damm. Die Fläche größer, aber auch die Ansprüche.
Ein schöner Garten sollte her, mit vielen Pflanzen und noch mehr Blüten, Sichtschutz war gewünscht, aber auch viel Platz für Tisch und Stühle für gesellige Runden, für üppige Mahlzeiten sowie Platz zum Sonnen und Relaxen wurden eindringlich gefordert.
Um jeden Zentimeter mehr oder weniger Pflanzbeet wurde hart gerungen, um jedes Gestaltungselement wurde intensiv diskutiert!

Das Ergebnis nach intensiver Abwägung und Planung sowie individueller Gestaltung überzeugt bis ins kleinste Detail. Alle Ansprüche des Kunden wurden ohne Abstriche erfüllt.

Aus dem Wohnraum hat er einen schönen Blick in einen herrlichen und üppigen Garten. Das individuell gestaltete Pflanzbeet aus Teak-Holz, mit einem Wasserspeicher ausgestattet, versorgt auch größere Sträucher und Kletterrosen langfristig sicher, eine üppige Staudenpflanzung sorgt für einen langanhaltenden Blütenflor.

Automatische Bewässerung reduziert den Pflegeaufwand erheblich.

Besondere Highlights sind die aus Bongossi-Balken ausgearbeiteten Bank-Bohlen vorne am Pflanzbeet und hinten vor dem Geländer. Besondere Gestaltungselemente sind die hohen Ton-Vasen, mit Kiefern bepflanzt, oder die mit grünem Glas abgedeckten Bodenbereiche.

Und zu guter letzt ist nicht nur genug Platz für sitzen und liegen übrig geblieben, sondern die Aufteilung und Verzahnung der Funktionsflächen ist so gelungen, dass die Bewohner und Ihre Gäste auf dem Balkon mit Freude und ohne Einschränkungen leben, wohnen und feiern.
Dachterasse Berlin
Detailansicht der Berliner Dachterasse.
Dachterrasse in Köln (Bilder 8-9)
Schon mit wenigen Maßnahmen lässt sich aus einem durchschnittlichen Balkon ein besonderer Lebens- und Aufenthaltsraum gestalten.

Einheitliche Pflanzgefäße und strukturierte Bepflanzung mit roten Begonien und Efeu sowie besondere Solitärpflanzen an den Balkonflanken geben dieser Dachterrasse ein besonderes Flair.
Eine automatische Bewässerung versorgt die Pflanzen im Sommer bis zu 3x am Tag mit Wasser, so dass die Bepflanzung, auch bei größter Hitze, nicht welkt und sich kontinuierlich entwickelt und blüht.

Eigens dafür legte unser Installationspartner eine Wasserleitung aus der Küche auf den Balkon!

Bildergalerie: Bitte klicken!